Maedchenarbeit.de

Mädchen mit rosa Harren streckt die Zunge heraus

Maedchenarbeit.de

Mädchen*arbeit, d.h. Soziale Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen*, ist eine Querschnittsaufgabe, weit über das Feld der Jugendhilfe hinaus. Sie ist weder auf ein Handlungsfeld noch auf geschlechtshomogene Räume (Mädchentreffs, Mädchenwohngruppen, Mädchenschutzhäuser etc.) begrenzt  und  findet sowohl in koedukativen wie auch in geschlechtshomogenen Räumen statt. Ziele sind die Förderung der Selbstbestimmung von Mädchen und jungen Frauen und die Erweiterung ihrer Handlungsmöglichkeiten, unabhängig von gesellschaftlichen Zuschreibungsprozessen. Mädchenarbeit bezieht sich auf Benachteiligungen, die entlang der Kategorie Geschlecht vollzogen werden. Ausgangspunkt ist, dass Geschlecht nach wie vor ein wesentlicher Platzanweiser ist, der unter der Decke der angeblichen Gleichberechtigung wirkungsvoll als Strukturgeber arbeitet.

Aktuelle Beiträge

31.03.2020 Kostenfreie Feriencamps zur beruflichen Orientierung und Nachhaltigkeit

Im Rahmen des geförderten Projektes "Modell morgen" sollen im Sommer 2020 verschiedene spannende und kostenfreie Camps stattfinden.Mehr dazu unter www.modell-morgen.de.   weiter

23.03.2020 Informationsportal Intergeschlechtlichkeit

Mit inter-nrw.de, einem Informationsportal aus Nordrhein-Westfalen, werden vielfältige Informationen zu Intergeschlechtlichkeit veröffentlicht. https://inter-nrw.de/ weiter

23.03.2020 Broschüre: Gender- und fluchtsensible Praxis im Umgang mit geflüchteten Frauen

Die Broschüre der Uni Osnabrück beschreibt die genderspezifischen Ankunfts- und Aufnahmepolitik mit Blick auf die Praxis. Der Fokus liegt auf der rechtlichen und politischen Situation.https://www.gender-flucht.uni-osnabrueck.de/fileadmin/MWK-Projekt/Publikationen/Wir_wollen_Sicherheit_Brosch%C3%BCre_2019.pdf   weiter

23.03.2020 Gemeinschaftsunterkunft für homosexuelle, bisexuelle, trans*, inter* und asexuelle Geflüchtete

Ende 2019 wurde in Leipzig eine Gemeinschaftsunterkunft für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und asexuelle (lsbtqia*) Geflüchtete als Schutzort eröffnet. https://www.rosalinde-leipzig.de/wp-content/uploads/2020/02/PM_Er%C3%B6ffnungUnterkunft_2020-02-19.pdf   weiter

23.03.2020 Geflüchtete Mädchen und Frauen mit Bezug zu Substanzkonsum im Hilfesystem in NRW

Die Bestandsaufnahme hierzu, von der Landeskoordinationsstelle Frauen und sucht NRW in Auftrag gegeben, finden Sie unter http://www.tifs.de/news-stellungnahmen/ weiter

07.03.2020 Juni 2020-Januar 2021: Weiterbildung Mädchen*arbeit.

Intersektionale und antidiskriminierende Perspektiven Die LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg bietet eine Weiterbildung an mit 3 Basismodulen und 3 Vertiefungsmodulen mit den Schwerpunkten Flucht, Migration,… weiter

alle aktuellen Beiträge