Maedchenarbeit.de

Mädchen mit rosa Harren streckt die Zunge heraus

Maedchenarbeit.de

Mädchen*arbeit, d.h. Soziale Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen*, ist eine Querschnittsaufgabe, weit über das Feld der Jugendhilfe hinaus. Sie ist weder auf ein Handlungsfeld noch auf geschlechtshomogene Räume (Mädchentreffs, Mädchenwohngruppen, Mädchenschutzhäuser etc.) begrenzt  und  findet sowohl in koedukativen wie auch in geschlechtshomogenen Räumen statt. Ziele sind die Förderung der Selbstbestimmung von Mädchen und jungen Frauen und die Erweiterung ihrer Handlungsmöglichkeiten, unabhängig von gesellschaftlichen Zuschreibungsprozessen. Mädchenarbeit bezieht sich auf Benachteiligungen, die entlang der Kategorie Geschlecht vollzogen werden. Ausgangspunkt ist, dass Geschlecht nach wie vor ein wesentlicher Platzanweiser ist, der unter der Decke der angeblichen Gleichberechtigung wirkungsvoll als Strukturgeber arbeitet.

Aktuelle Beiträge

20.04.2019 Fachtag: Alles Gender - alles gaga? Hintergründe, Argumente und Methoden für den pädagogischen Umgang mit (extrem) rechten Geschlechterbildern.

Im Zentrum des Fachtags der Fachstelle mobirex -Mobile Beratung gegen Rechts am 05.06. in Heilbronn, steht mit dem Thema "Antifeminismus" ein Klammerthema derextremen Rechten. Mit diesem Thema versuchen… weiter

03.04.2019 Modellprojekte zum Thema Migration – Integration – Teilhabe

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb fördert ab dem 01. Juli 2019 Modellprojekte zu den Themenschwerpunkten Migration – Integration – Teilhabe. Die Zuwendung beträgt mindestens 20.000 € und maximal… weiter

12.03.2019 Handreichung: Mädchen*arbeit reloaded Qualitäts- und Perspektiventwicklung (queer)feministischer und differenzreflektierter Mädchen*arbeit

Die Handreichung bietet Fachkräften und Interessierten die Möglichkeit sich zur Praxis (queer)feministischer und differenzreflektierter Mädchen*arbeit anregen zu lassen, die eigene Haltung und Praxis u.a.… weiter

12.03.2019 Monitor Familienforschung Nr. 40 / So gelingt der Berufseinstieg von geflüchteten Müttern

Die Zahl der geflüchteten Frauen in Deutschland hat in den letzten Jahren stark zugenommen. In ihren Biografien spiegelt sich die ganze Vielfalt an Bildungs- und Erwerbsverläufen, aber auch an Familienformen… weiter

10.03.2019 Fortbildungen 2019 - Mädchenhaus Bremen e.V.

Das Mädchenhaus Bremen bietet im Jahr 2019 8 Thementagen als Fortbildungen an. Teilnehmerinnenzahl sind max. 16. Der Unkostenbeitrag beträgt 60€. Die Themen reichen von Einstieg in Thema LSBT*I*Q bis zu… weiter

23.01.2019 IMMA Fortbildungsangebot 2019 ist erschienen

Das umfangreiche Fortbildungprogramm 2019 der IMMA (Kontakt- und Informationsstelle für Mädchenarbeit) mit 21 Fort- und Weiterbildungsangeboten ist erschienen. Mehr unter: https://www.imma.de/einrichtungen/kontakt-und-informationsstelle-fuer-maedchenarbeit/angebot/fortbildungen.html   weiter

alle aktuellen Beiträge