Maedchenarbeit.de

Aktuelle Beiträge

10.07.2019 GIRLS GO MOVIE: Call for entries zum 15. Kurzfilmfestival am 16. Und 17.11.19 in Mannheim!

Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 27 Jahren, die aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder der Metropolregion Rhein-Neckar stammen. Der Film darf eine Länge von 10 Minuten nicht überschreiten und nicht älter als 2 Jahre sein.  Einsendeschluss für Filme: 9. September 2019. Das Kurzfilmfestival findet im CinemaxX Mannheim statt. https://www.girlsgomovie.de/kurzfilmfestival/ weiter

10.07.2019 Qualifizierung als Trainer*in für rassismuskritische Mädchen*arbeit in Köln/Wuppertal (NRW)

Die LAG Mädchenarbeit in NRW bietet von Sept. 2019 bis Nov. 2020 eine Qualifizierung als Trainer*in für rassismuskritische Mädchen*arbeit, berufsbegleitend mit 6 Modulen an.  Anmeldeschluss ist 30. Juli 2019. Mehr: http://www.maedchenarbeit-nrw.de/WS/2019/termine-infos-Qualifizierung-als-train-the-trainerin.html weiter

10.07.2019 Kurzvideos zu gendersensibler Pädagogik

Die Magistratsabteilung der Stadt Wien hat drei Spots zu gendersensibler Pädagogik für Erzieherin*innen entwickelt. Die Videos sind auf der Webseite der Stadt Wien zu sehen.  https://www.wien.gv.at/menschen/frauen/stichwort/bildung/educationbox/index.html#videos weiter

27.06.2019 Webinar: Unsagbar - Undenkbar. Sexualisierte Gewalt durch Kolleg*innen

Gemeinsam mit den Teilnehmenden soll besprochen werden, wie es zu sexueller Gewalt in Institutionen kommen kann, in denen Kinder und Jugendliche geschützt werden sollen. Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen, werden die Zusammenhänge am04.10.2019 online zwischen institutionellen Bedingungen und sexualisierter Gewalttiefer beleuchtet. https://www.gender-nrw.de/unsagbar-undenkbar/ weiter

27.06.2019 Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre wirksam bekämpfen. Bestandsaufnahme und Perspektiven

Der Fachtag von KVJS u.a. findet am 10.10.2019 im Tagungszentrum der Akademie der Diözese in Stuttgart-Hohenheim statt. Kooperationspartner der alle zwei Jahre stattfindenden Tagung sind u.a. die Aktion Jugendschutz (ajs) und die Evangelische Gesellschaft (eva). https://www.akademie-rs.de/themen/gesellschaft-gesundheit-soziales/ weiter

27.06.2019 Positionierung: Frauen ohne Papiere

Unter dem Titel "Frauen ohne legalen Aufenthaltsstatus - Mädchen und Frauen aus der Rechtlosigkeit holen!" wurde das Kampagnen-Positionspapier fortgeschrieben und neu veröffentlicht. In den Mittelpunkt gestellt werden die Lebenslagen von Frauen, die schon länger ohne Aufenthaltspapiere in Deutschland leben. Darüber hinaus wurden aufgrund neuerer Entwicklungen Positionen angepasst bzw. ergänzt. http://www.invia-deutschland.de/fachliches/veroeffentlichungen/migration/migration weiter

21.06.2019 17. Heft der Schriftenreihe der BAG Mädchenpolitik erscheint zur Jubiläumsfeier am 27.6.19 in Berlin

  Unter dem Titel 20 Jahre - BAG Mädchenpolitik: Feministisch * aktiv * für Mädchen*und junge Frauen* finden sich Artikel zur Geschichte der BAG, der Entwicklung derMädchenarbeit in den neuen Bundesländern, zu prekären Lebenslagen von jungen Frauenund Forschungsergebnisse zur antifeministischen Kampagne zu Gewalt gegen Frauen vonextrem rechts.   weiter

24.05.2019 I.M.M.A München: Mädchengewalt – Verstehen und Handeln

Fünfteilige Weiterbildung zur Fachkraft für Anti-Gewalt-Arbeit Die Weiterbildung vermittelt spezifische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für die Arbeit mit gewalttätigen Mädchen und jungen Frauen zwischen 14 und 21 Jahren. Die Teilnehmer*innen bekommen die Möglichkeit zum Fachaustausch und zur Selbstreflexion und werden unterstützt bei der Entwicklung von Anti-Gewalt-Konzepten für die eigene… weiter

22.05.2019 Aufruf für Video-Kampagne: #MaedchenMACHTMit - Bitte Videos zusenden!

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mädchenpolitik lädt alle ein, die Video-Kampagne zu unterstützen. Mit der Kampagne soll die bundespolitische Sichtbarkeit der Belange von Mädchen* und jungen Frauen und der Mädchen*arbeiten und deren Finanzierunggesorgt werden. Die BAG Mädchenpolitik ruft auf: Egal, wo ihr arbeitet und inwelchen (feministischen) Bewegungen ihr engagiert seid. Fragt eure Mädchen*/ jungeFrauen*:… weiter

22.05.2019 Neues Buch: Jugendliche und ihr Verhältnis zum Körper

Karin Flaake hat ein neues Buch zum Thema junge Frauen und junge Männer und ihr Verhältnis zum Körper veröffentlicht. Es ist im Kohlhammer Verlag unter der ISBN 978-3-17-029767-8 erschienen. Weitere Informationen unter /maedchenarbeit.de/files/aktuelles/Flaake_Flyer.pdf weiter

22.05.2019 Film: Hol Dir Hilfe - eine Präventionskampagne gegen Zwangsverheiratung und Verschleppung

Jedes Jahr werden in den Sommerferien Mädchen und junge Frauen in die Herkunftsländer ihrer Familien verschleppt und dort gegen ihren Willen verheiratet. Die Berliner Kriseneinrichtung Papatya für Mädchen und junge Frauen, die von Zwangsverheiratung bedroht und betroffen sind, hat mit der Veröffentlichung des kurzen Films "Hol Dir Hilfe" eine Präventionskampagne gestartet, die Mädchen und junge Frauen… weiter

22.05.2019 Video: Sag nein - gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel nach der Loverboy-Methode

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat ein Video zur Loverboy-Methode veröffentlicht, bei der Mädchen und Frauen erst in emotionale Abhängigkeit getrieben und dann zur Zwangsprostitution gezwungen werden. https://www.youtube.com/watch?v=_pvDKgVNlNo weiter

22.05.2019 Artikel: Ein Kopftuchverbot für Minderjährige? - Für und Wider

"Den Kopf frei haben!" - Unter diesem Motto positionierte sich die Menschenrechtsorganisation Terre des Femmes bereits 2017 für ein gesetzliches Verbot des Kopftuches bei Minderjährigen. Gegen ein solches Verbot spricht sich auch das Netzwerk rassismuskritische Migrationspädagogik aus. Der Beitrag stellt für und wider-Argumente zusammen und diskutiert diese. https://jugendsozialarbeit.news/ein-kopftuchverbot-fuer-minderjaehrige-fuer-und-wider/ weiter

20.04.2019 Fachtag: Alles Gender - alles gaga? Hintergründe, Argumente und Methoden für den pädagogischen Umgang mit (extrem) rechten Geschlechterbildern.

Im Zentrum des Fachtags der Fachstelle mobirex -Mobile Beratung gegen Rechts am 05.06. in Heilbronn, steht mit dem Thema "Antifeminismus" ein Klammerthema derextremen Rechten. Mit diesem Thema versuchen sie, Einfluss auf die jugendlicheIdentitätsbildung zu erlangen. Im Fokus steht zudem die Frage, wie ein pädagogischerUmgang mit diesem Thema aussehen kann.https://www.lago-bw.de/fachstelle-mobirex.html weiter

03.04.2019 Modellprojekte zum Thema Migration – Integration – Teilhabe

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb fördert ab dem 01. Juli 2019 Modellprojekte zu den Themenschwerpunkten Migration – Integration – Teilhabe. Die Zuwendung beträgt mindestens 20.000 € und maximal 70.000 € pro Modellprojekt. Antragsfrist: 30. April 2019. Antragsberechtigt sind rechtsfähige Organisationen aus dem Bundesgebiet, die über Kompetenzen in der Entwicklung und Umsetzung von Projekten… weiter

12.03.2019 Handreichung: Mädchen*arbeit reloaded Qualitäts- und Perspektiventwicklung (queer)feministischer und differenzreflektierter Mädchen*arbeit

Die Handreichung bietet Fachkräften und Interessierten die Möglichkeit sich zur Praxis (queer)feministischer und differenzreflektierter Mädchen*arbeit anregen zu lassen, die eigene Haltung und Praxis u.a. anhand konkreter Fragen zu reflektieren und sich damit an der Qualitäts- und Standardentwicklung einer differenzreflektierten Mädchen*arbeit zu beteiligen. Herausgeberin: die LAG Mädchen*arbeit in… weiter

12.03.2019 Monitor Familienforschung Nr. 40 / So gelingt der Berufseinstieg von geflüchteten Müttern

Die Zahl der geflüchteten Frauen in Deutschland hat in den letzten Jahren stark zugenommen. In ihren Biografien spiegelt sich die ganze Vielfalt an Bildungs- und Erwerbsverläufen, aber auch an Familienformen wider.Bei aller Vielfalt eint sie eines: Sie wollen dazugehören, sich und ihre Familie integrieren sowie Zugang zu Sprache, Alltagsleben und Arbeit finden. Der Monitor Familienforschung Nr. 40… weiter

10.03.2019 Fortbildungen 2019 - Mädchenhaus Bremen e.V.

Das Mädchenhaus Bremen bietet im Jahr 2019 8 Thementagen als Fortbildungen an. Teilnehmerinnenzahl sind max. 16. Der Unkostenbeitrag beträgt 60€. Die Themen reichen von Einstieg in Thema LSBT*I*Q bis zu suizidales Verhalten von Mädchen. Mehr unter: https://www.maedchenhaus-bremen.de/fortbildungen/ weiter

23.01.2019 IMMA Fortbildungsangebot 2019 ist erschienen

Das umfangreiche Fortbildungprogramm 2019 der IMMA (Kontakt- und Informationsstelle für Mädchenarbeit) mit 21 Fort- und Weiterbildungsangeboten ist erschienen. Mehr unter: https://www.imma.de/einrichtungen/kontakt-und-informationsstelle-fuer-maedchenarbeit/angebot/fortbildungen.html   weiter

23.01.2019 Hinweis auf Veröffentlichung einer qualitativen Studie

Im April erscheint im Verlag Barbara Budrich eine qualitative Studie, in deren Rahmen 20 Mädchen und Jungen zu ihren Gewalterfahrungen in der Familie und Erfahrungen im Frauenhaus befragt wurden. Der Titel: "Frauenhauskinder und ihr Weg ins Leben", die Autorin: Angelika Hentschel. weiter

angezeigt werden 1 - 20 von 25 Beiträgen | Seite 1 von 2

Betrifft Mädchen

Ausgabe 2/2019: fat! (mädchen*) körper von gewicht

Cover von Betrifft Mädchen

zur Fachzeitschrift

Veranstaltungskalender

  • 06.09.2019 Fortbildungstag: Buchstabensalat?! Einstieg ins Themenfeld LSBT*I*Q
    zur Website der Veranstaltung
  • 30.09.–21.11.2019 #connect Qualifizierungsreihe zur gender- und diversitätsreflektierten Pädagogik im Kontext von Flucht und Migration
    zur Website der Veranstaltung
  • 18.10.2019 Fachtagung "Partizipation, Teilhabe und Empowerment von Frauen und Mädchen mit Beeinträchtigungen - Perspektiven für die kommunale Praxis"
    ausführliche Beschreibung

weitere Veranstaltungen

Aktuelle Rezension

Stephanie Welser: Fraktale Vielfalt zwischen Pädagogik und Politik. Eine rekonstruktive Studie zu handlungsleitenden Orientierungen in der Mädchenarbeit. Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2017. 490 Seiten. ISBN 978-3-658-15641-1. D: 59,99 EUR, A: 61,67 EUR, CH: 62,00 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
weitere Rezensionen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Kinder- und Jugendhilfe

15.07.2019 Pädagogische Mitarbeiter (w/m/d) für Betreutes Wohnen, Krefeld
Alexianer Krefeld GmbH
11.07.2019 Sozialpädagoge oder Erzieher (w/m/d) für Kinder-WG, Halle / Saale
Outlaw gGmbH
10.07.2019 Einrichtungsleitung (m/w/d), Kornwestheim
Stadt Kornwestheim
zum socialnet Stellenmarkt