Maedchenarbeit.de

Netzwerk

Mädchenpolitik

Mädchenarbeit ist in mehrfacher Weise Mädchenpolitik bzw. politisch. Sie ist kritisch, nicht zuletzt rassismuskritisch, und stellt vermeintliche (Gender-)Normalitäten in Frage. Mädchenarbeit und Mädchenpolitik ist eine Querschnittsaufgabe und verbunden mit einem entsprechenden Verständnis von Einmischungspolitik. Sie fragt nach der Wirkung der Kategorie Gender in Lebenssituationen/Lebenslagen und (Hilfe-)Strukturen, deckt diese auf. Sie setzt sich für Rechte und Selbstbestimmung von Mädchen und jungen Frauen ein. Sie vernetzt sich im Rahmen von Trägern und Wohlfahrtsverbänden sowie auf örtlicher Ebene (AK Mädchen), auf Landesebene und auf Bundesebene und bringt sich dort jeweils in laufende Planungs- und Gestaltungsprozesse ein.

Links

Literatur

Bundesarbeitsgemeinschaft Mädchenpolitik 2019.  20 Jahre – BAG Mädchenpolitik
Feministisch• aktiv •für Mädchen* und junge Frauen*. Schriftenreihe zur Mädchen*arbeit und Mädchen*politik Nr. 17/2019. https://www.maedchenpolitik.de/veroeffentlichungen

Betrifft Mädchen

Ausgabe 1/2021: Corona!

Cover von Betrifft Mädchen

zur Fachzeitschrift

Veranstaltungskalender

weitere Veranstaltungen

Aktuelle Rezension

Christiane Bomert: Transnationale Care-Arbeiterinnen in der 24-Stunden-Betreuung. Zwischen öffentlicher (Un-)Sichtbarkeit und institutioneller (De-)Adressierung. Springer VS (Wiesbaden) 2020. 314 Seiten. ISBN 978-3-658-28513-5. D: 49,99 EUR, A: 51,39 EUR, CH: 55,50 sFr.

Reihe: Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion - 18.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
weitere Rezensionen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Kinder- und Jugendhilfe

01.03.2021 Erzieher (m/w/d) Montessori Kindergarten, München
Elterninitiative Montessori München-West e.V.
01.03.2021 Leitungskraft (m/w/d) für Kita und Grundschule, Hamburg
Hamburger Schulverein von 1875 e.V.
26.02.2021 Erzieher oder Heilerziehungspfleger (w/m/d) für Stationäre Jugendhilfe, Ganderkesee
INN-tegrativ gGmbH
zum socialnet Stellenmarkt