Maedchenarbeit.de

Aktuelle Beiträge

07.03.2020 Juni 2020-Januar 2021: Weiterbildung Mädchen*arbeit.

Intersektionale und antidiskriminierende Perspektiven Die LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg bietet eine Weiterbildung an mit 3 Basismodulen und 3 Vertiefungsmodulen mit den Schwerpunkten Flucht, Migration, Zuwanderung. http://www.lag-maedchenpolitik-bw.de/   weiter

14.02.2020 Fortbildungsprogramm 2020 der I.M.M.A erschienen

Die Kontakt- und Informationsstelle für Mädchenarbeit I.M.M.A in München hat ihr umfangreiches Programm für Fachfrauen* und Fachmänner* veröffentlicht. I.M.M.A München https://www.imma.de/einrichtungen/kontakt-und-informationsstelle-fuer-maedchenarbeit/angebot/fortbildungen.html   weiter

11.02.2020 Kompaktwissen "Mädchen* und Flucht. Impulse für eine diskriminierungskritische Arbeit"

Die Broschüre der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg zeigt in kompakter Form auf, in welcher Weise geflüchtete Mädchen* von Mehrfachdiskriminierung betroffen sind und gibt Impulse für eine diskriminierungskritische Arbeit. http://www.lag-maedchenpolitik-bw.de/ weiter

11.01.2020 Broschüre: Diskriminieren Mädchen* und Jungen* anders?

Die Amadeu Antonio Stiftung hat im Dezember 2019 Ergebnisse einer Praxisforschung in kooperation mit der ASH Berlin veröffentlicht. Die Veröffentlichung ist downzuloaden über https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/publikationen/diskriminieren-maedchen-und-jungen-anders-paedagogischer-umgang-mit-gruppenbezogener-menschenfeindlichkeit/ weiter

21.12.2019 Projektförderung: Schwer erreichbare geflüchtete Mädchen* und junge Frauen*

Die LAG Jugendsozialarbeit Baden-Württemberg schreibt kurzfristig eine Projektförderung aus. Bewerbungsfrist ist 31.1.20. http://www.lag-jugendsozialarbeit-bw.de/ weiter

14.12.2019 Diakonie veröffentlicht Gleichstellungsatlas

Sozialberufe werden nach wie vor überwiegend von Frauen ergriffen, doch in der Führungsebene….. https://www.sozial.de/diakonie-veroeffentlicht-gleichstellungsatlas.html weiter

04.12.2019 CAS Genderreflektierende Soziale Arbeit mit Jugendlichen ab März 2020 in Bern

15-tägige Weiterbildung bis März 2021. Anmeldung schnellst möglich. https://www.bfh.ch/de/weiterbildung/cas/genderreflektierende-soziale-arbeit-jugendlichen/?_cldee=Y2xhdWRpYS5kYWlnbGVyQGhzLWVzc2xpbmdlbi5kZQ%3d%3d&recipientid=contact-bce5b6ebe144e911a875000d3ab434a4-a6385f792258486b97a605a0a426edf4&esid=83d9abd1-f214-ea11-a811-000d3a65491f   weiter

22.11.2019 Video-Spot und Broschüre: Schön und sicher feiern?!

Eine Gruppe Studierender des Masterstudiengangs Medienwissenschaft der Universität Tübingen hat einen Spot zu Party machen ohne Sexismus und sexualisierte Gewalt gemacht.Zu finden unter http://www.lag-maedchenpolitik-bw.de/ weiter

11.11.2019 Zertifikatsstudium Mädchen*(sozial)arbeit Nov. 2020 - Feb. 2022

Die BAG Evangelische Jugendsozialarbeit e. V. und LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg e. V. bieten in Kooperation mit der Ev. Hochschule Ludwigsburg einen CAS (Certificate of Advanged Studies) Geschlechterreflexive Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* in prekären Lebenslagen mit 6 Modulen an. Infotag in Ludwigsburg: 27.05.2020. Kosten: 2.600 €. https://www.eh-ludwigsburg.de/weiterbildung/angebote/?tx_fobi_pi1%5Btype%5D=3&tx_fobi_pi1%5Bsid%5D=562&tx_fobi_pi1%5Breturn%5D=2 weiter

26.10.2019 Monitoring-Bericht: „Schutzkonzepte gegen sexuelle Gewalt in den Bereichen: Bildung und Erziehung, Gesundheit, Freizeit“

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) und das Deutsche Jugendinstitut e.V. (DJI) haben Anfang September 2019 in Berlin den Bericht vorgestellt. https://www.dji.de/veroeffentlichungen/pressemitteilungen/detailansicht/article/missbrauchsbeauftragter-und-deutsches-jugendinstitut-stellen-monitoring-bericht-zur-praevention-sexue.html weiter

29.09.2019 Bericht Psychosoziale Beratung für LSBTIQ-Menschen

Der Bericht Psychosoziale Beratung für LSBTIQ-Menschen in Baden-Württemberg ist erschienen. Zugriff auf den Bericht der Familienforschungsstelle erfolgt über folgenden Link. https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Familie/GesellschaftsReport-BW_3-2019.pdf. weiter

29.09.2019 Methoden-Set "Klischeefrei macht Schule"

Das neue Methoden-Set " Klischeefrei macht Schule" wurde veröffentlicht. Materialien zur Berufsorientierung und Klischeefreiheit sind unter https://www.klischee-frei.de/de/klischeefrei_96259.php downzuloaden. weiter

01.09.2019 Eingeblendet - Junge Frauen in Hilfen zur Erziehung

Die Fachzeitschrift Forum Erziehungshilfen hat die oben genannte Heftausgabe 3/2019 veröffentlicht. Weitere Informationen unter https://www.igfh.de/cms/forum-erziehungshilfen/2019/3/fore-3-2019-eingeblendet-junge-frauen-hilfen-zur-erziehung weiter

10.07.2019 GIRLS GO MOVIE: Call for entries zum 15. Kurzfilmfestival am 16. Und 17.11.19 in Mannheim!

Teilnahmeberechtigt sind Mädchen und junge Frauen zwischen 12 und 27 Jahren, die aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz oder der Metropolregion Rhein-Neckar stammen. Der Film darf eine Länge von 10 Minuten nicht überschreiten und nicht älter als 2 Jahre sein.  Einsendeschluss für Filme: 9. September 2019. Das Kurzfilmfestival findet im CinemaxX Mannheim statt. https://www.girlsgomovie.de/kurzfilmfestival/ weiter

10.07.2019 Qualifizierung als Trainer*in für rassismuskritische Mädchen*arbeit in Köln/Wuppertal (NRW)

Die LAG Mädchenarbeit in NRW bietet von Sept. 2019 bis Nov. 2020 eine Qualifizierung als Trainer*in für rassismuskritische Mädchen*arbeit, berufsbegleitend mit 6 Modulen an.  Anmeldeschluss ist 30. Juli 2019. Mehr: http://www.maedchenarbeit-nrw.de/WS/2019/termine-infos-Qualifizierung-als-train-the-trainerin.html weiter

10.07.2019 Kurzvideos zu gendersensibler Pädagogik

Die Magistratsabteilung der Stadt Wien hat drei Spots zu gendersensibler Pädagogik für Erzieherin*innen entwickelt. Die Videos sind auf der Webseite der Stadt Wien zu sehen.  https://www.wien.gv.at/menschen/frauen/stichwort/bildung/educationbox/index.html#videos weiter

27.06.2019 Webinar: Unsagbar - Undenkbar. Sexualisierte Gewalt durch Kolleg*innen

Gemeinsam mit den Teilnehmenden soll besprochen werden, wie es zu sexueller Gewalt in Institutionen kommen kann, in denen Kinder und Jugendliche geschützt werden sollen. Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen, werden die Zusammenhänge am04.10.2019 online zwischen institutionellen Bedingungen und sexualisierter Gewalttiefer beleuchtet. https://www.gender-nrw.de/unsagbar-undenkbar/ weiter

27.06.2019 Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre wirksam bekämpfen. Bestandsaufnahme und Perspektiven

Der Fachtag von KVJS u.a. findet am 10.10.2019 im Tagungszentrum der Akademie der Diözese in Stuttgart-Hohenheim statt. Kooperationspartner der alle zwei Jahre stattfindenden Tagung sind u.a. die Aktion Jugendschutz (ajs) und die Evangelische Gesellschaft (eva). https://www.akademie-rs.de/themen/gesellschaft-gesundheit-soziales/ weiter

27.06.2019 Positionierung: Frauen ohne Papiere

Unter dem Titel "Frauen ohne legalen Aufenthaltsstatus - Mädchen und Frauen aus der Rechtlosigkeit holen!" wurde das Kampagnen-Positionspapier fortgeschrieben und neu veröffentlicht. In den Mittelpunkt gestellt werden die Lebenslagen von Frauen, die schon länger ohne Aufenthaltspapiere in Deutschland leben. Darüber hinaus wurden aufgrund neuerer Entwicklungen Positionen angepasst bzw. ergänzt. http://www.invia-deutschland.de/fachliches/veroeffentlichungen/migration/migration weiter

21.06.2019 17. Heft der Schriftenreihe der BAG Mädchenpolitik erscheint zur Jubiläumsfeier am 27.6.19 in Berlin

  Unter dem Titel 20 Jahre - BAG Mädchenpolitik: Feministisch * aktiv * für Mädchen*und junge Frauen* finden sich Artikel zur Geschichte der BAG, der Entwicklung derMädchenarbeit in den neuen Bundesländern, zu prekären Lebenslagen von jungen Frauenund Forschungsergebnisse zur antifeministischen Kampagne zu Gewalt gegen Frauen vonextrem rechts.   weiter

angezeigt werden 101 - 120 von 138 Beiträgen | Seite 6 von 7

Betrifft Mädchen

Ausgabe 4/2021: Rassismenkritik in der Mädchen*arbeit: intersektional weitergedacht!

Cover von Betrifft Mädchen

zur Fachzeitschrift

Veranstaltungskalender

    Es wurde noch keine Veranstaltung eingetragen.

weitere Veranstaltungen

Aktuelle Rezension

Christiane Bomert: Transnationale Care-Arbeiterinnen in der 24-Stunden-Betreuung. Zwischen öffentlicher (Un-)Sichtbarkeit und institutioneller (De-)Adressierung. Springer VS (Wiesbaden) 2020. 314 Seiten. ISBN 978-3-658-28513-5. D: 49,99 EUR, A: 51,39 EUR, CH: 55,50 sFr.

Reihe: Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion - 18.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover
weitere Rezensionen
zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Kinder- und Jugendhilfe

07.12.2021 Erzieher (w/m/d) für Team Kinder- und Jugendarbeit, Elmshorn
Stadt Elmshorn
07.12.2021 Erzieher oder Sozialpädagoge (w/m/d) für Waldkindergarten, Stockach
Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies e.V.
07.12.2021 Koordinator (w/m/d) für Kinderschutz-Erziehungsstellen, Berlin
NHW e.V.
zum socialnet Stellenmarkt